Ich will spenden

Sie können die Projektwerkstatt Umwelt und Endwicklung finanziell unterstützen. Jede Spende ist willkommen, denn sie gibt uns mehr Möglichkeiten Sie besser informieren zu können. Ihre Hilfe können Sie uns auf unterschiedliche Weise zukommen lassen. Wir garantieren Ihnen, dass mit jeder Spende sorgsam umgegangen und jeder Betrag sinnvoll verwendet wird:

per Überweisung oder Einzahlung spenden

Einzelspende online per Bankeinzug
Sie können die Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung an dieser Stelle online einen einmaligen Bankeinzug erteilen. Ihre Daten werden demnächst auch verschlüsselt und elektronisch über eine SSL Secure-Server-Verbindung weiter geleitet.

Regelmäßig fördern per Dauer-Einzugsermächtigung
Regelmäßige Spenden sind für die Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung e.V. eine besonders gute Hilfe, weil Sie die Budget- und Aktivitätenplanung sehr erleichtern. Wenn Sie die Projektwerkstatt regelmäßig unterstützen wollen, können Sie bei Ihrer Bank einen Dauerauftrag einrichten oder eine Dauer-Einzugsermächtigung erteilen. Die Dauer-Einzugsermächtigung können Sie jederzeit widerrufen können. Ihre Bank ist nicht verpflichtet, den Auftrag auszuführen, wenn das Konto nicht gedeckt ist. Einen Vordruck für Ihre Dauer-Einzugsermächtigung können Sie hier direkt am PC ausfüllen und mit Hilfe des Browsers ausdrucken.

Spendenquittung

Spenden an die Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung sind steuerabzugsfähig. Auf Wunsch erhalten Sie von der Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung eine Spendenquittung. Bitte tragen Sie dann auf Ihrem Überweisungsträger unter "Verwendungszweck" auch Ihre vollständige Adresse ein.
Nur dann ist es der Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung möglich, Ihnen eine Spendenquittung zusenden. Wenn Sie einmal keine Spendenquittung von der Projektwerkstatt Umwelt und Endwicklung erhalten, schicken Sie uns eine Nachricht, z.B. eine E-Mail, mit Ihrer kompletten Adresse.

Seit dem 1. Januar 2002 akzeptieren Finanzämter im vereinfachten Spendennachweisverfahren bei Zuwendungen, die den Betrag von 100,- Euro nicht übersteigen, den Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts in Verbindung mit dem Nachweis über die Freistellung des Empfängers von der Körperschaftsteuer. Die Freistellungserklärung ist in der Regel auf dem vom Empfänger hergestellten Überweisungsbeleg aufgedruckt.